Danielle Chaperon, Dr. Lit.

Professorin, Université de Lausanne

danielle.chaperon@science-et-cite.ch

Danielle Chaperon studierte an den Universitäten Lausanne und Lille Französisch, Geschichte und Kunstgeschichte. Nach einem längeren Aufenthalt in Paris promovierte sie 1994 an der Universität Lausanne in Literaturwissenschaften. Seit 1998 ist Danielle Chaperon Professorin an der Faculté des Lettres an der Universität Lausanne. Sie hat zwei Monographien über den Astronomen Camille Flammarion und Jean Cocteau veröffentlicht. Darüber hinaus ist sie Autorin von rund 100 Artikeln, die sich mit dem Verhältnis von Literatur und Wissenschaft (Popularisierung, wunderbare Wissenschaft, Science Fiction), von Literatur und Bild (Illustration, Comics, Kino) und mit Theaterwissenschaft auseinandersetzen. Von 2006 bis 2016 war Danielle Chaperon Vizerektorin und verantwortlich für die Lehre an der Universität Lausanne.