Hit the tune

Musik ist für Jugendliche schon immer ein faszinierendes Medium gewesen. Doch wie entstehen Töne und Melodien? So ist das vorliegende Projekt entstanden: Alles, was klingt, hat einen physikalischen Ursprung, der verändert, verfremdet, aber auch visualisiert – und selber neu kreiert werden kann.

Das Konzept und die Idee für die Durchführung von Workshops zu diesem Thema wurden zusammen mit der Agentur Actioncy entwickelt. Dabei werden Technik und Musik miteinander verbunden und den Jugendlichen spielerisch nähergebracht, indem sie die verschiedenen Klänge selber auf ihr gebasteltes Cocomake7 Instrument programmieren und am Ende in einer gemeinsamen Jam-Session ausprobieren.

2016 und Anfang 2017 fanden Workshops im Rahmen der TecDays an Gymnasien in Wohlen, Porrentruy und Willisau statt. Zusätzlich wurde im März 2017 ein Workshop im Mädchentreff in Biel umgesetzt.

 

Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Infoklick.ch und tüfteln.ch erarbeitet.

Unterstützung