Life Science Woche Zürich

Die Universität Zürich und ETHZ gingen im Rahmen der gemeinsam organisierten ersten Life Science Woche den Rätseln des Alters auf den Grund. Von der Grundlagenforschung bis hin zur medizinischen Anwendung konnten Besucher und Besucherinnen Forschung hautnah erleben.

Als Beiprogramm lud die Stiftung Science et Cité vom 15. bis 18. Mai 2006 zu insgesamt vier Mittagstischen mit Diskussion ein. Die Themen waren:

  • Lebensstile im Wandel – von der Rockeroma bis zum Yuppieenkel
  • Stress im Alltag – wie verschiedene Generationen damit umgehen
  • Lernen – vom Kindergarten bis zur Pensionierung
  • Wollen Sie 200 Jahre alt werden? 

Medienpartner: Tages-Anzeiger