Science and You(th) – Wissenschaft hört der Jugend zu!

Bei «Science and You(th) - Wissenschaft hört der Jugend zu!» treten Jugendliche mit Wissenschaft und Politik in einen Dialog über Zukunftsfragen.

Jugendliche im Alter von 13 – 14 Jahren diskutieren im Projekt «Science and You(th) - Wissenschaft hört der Jugend zu!»  mit Personen aus Wissenschaft und Politik über Themen rund um die Frage: «Welche Forschung braucht die Zukunft?» In Workshops erarbeiten Schulklassen Anliegen an die Wissenschaft und gehen dabei von ihren eigenen Interessen und Erfahrungen aus. Anschliessend treffen sich die Jugendlichen an einem gemeinsamen Event, um ihre Ideen mit Forschenden, Expert*innen und Vertreter*innen aus der Politik zu diskutieren. Auf dem engage.ch-Kanal von Science and You(th) finden sich die aktuellen Kampagnen.

Veranstaltungen

07.11. 2019: «Science and You(th) – Wissenschaft hört der Jugend zu!» in Bern
74 Jugendliche aus Aarberg, Langenthal und der Stadt Bern stellen ihre Fragen und Anliegen an Wissenschaft und Politik. Wir freuen uns auf ein spannendes Programm:

- «Robotik und Künstliche Intelligenz: wie werden sie unseren (Arbeits-) Alltag verändern?» mit Gabriel Gruener, Experte für kollaborative Robotik und dem Wirtschaftsexperten Ben Adriaensen (beide Berner Fachhochschule)

- «Bienensterben - Brauchen wir bald Drohnenbienen?» mit dem Bienenforscher Michael Eyer (Agroscope)

- «3 D Druck – Möglichkeiten, Chancen und Risiken einer neuen Technologie» mit dem Leiter Kinderherzchirurgie Alexander Kadner, dem Medizinethiker Rouven Porz (beide Inselspital Bern) und dem Macromolecular Engineering Laboratory Team von Mark Tibbitt (ETH )

- «Insekten statt Fleisch: wie ernähren wir uns in der Zukunft?» mit Pascal Herren, Forscher zu essbaren Insekten an der ZHAW und der Food Designerin Andrea Staudacher

- «Area 51: von Weltraumforschung, Ausserirdischen und Verschwörungstheorien» mit dem Weltraumforscher Andre Galli und der Historikerin Stefanie Mahrer (beide Universität Bern)

Alle Fragen und Anliegen der Jugendlichen

Die Veranstaltung findet an der Berner Fachhochschule am Institut für Wirtschaft statt.

Wir laden Medienschaffende herzlich ein, mit dabei zu sein:

Medienmitteilung

 

20.05.2019: «Science and You(th) – Wissenschaft hört der Jugend zu!»
Leben wir bald auf anderen Planeten? Welche Folgen hat der Klimawandel auf den Kanton Fribourg? Sollen in Schulen Roboter eingeführt werden oder nicht? Was müsste dabei beachtet werden? Diese und weitere Fragen diskutierten 75 Jugendliche aus der Region Fribourg zusammen mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Politik.

Schauen Sie sich das spannende Video zu Event an der Universität Fribourg an.

Projektleiterin

Marion Alig: marion.alig@science-et-cite.ch.

Partner

«Science and You(th) – Wissenschaft hört der Jugend zu!» ist ein Projekt der Akademien der Wissenschaften Schweiz und von Science et Cité in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Schweizer Jugendparlamente.

Lokale Veranstaltungspartner sind die Berner Fachhoschule und die Universität Fribourg.