Skills Kiosk

Skills Kiosk

Darum gehts

  • Der Skills Kiosk ist ein Pop-up-Wissenschaftslabor, mit dem wir in Tagesbetreuungen vorbeigehen. Im Gepäck haben wir verschiedene Experimente und Tüfteleien. 
  • Ziel ist es, besonders Kinder aus sozial benachteiligten Familien mit dem Projekt zu erreichen und sie für Wissenschaft und Technik zu begeistern.

In uns allen steckt eine neugierige Forscherin oder kreativer Erfinder. Manchmal braucht es etwas Mut und Übung, den eigenen Fragen und Ideen nachzugehen. Die Tagesbetreuung kann Kinder aktiv in diesem Prozess unterstützen, indem sie einen Lernort schafft, der ohne Leistungsdruck agiert dafür viel Raum für Inspiration, Kreativität und Erfolgserlebnisse bietet. In unserem Kurs für Betreuungspersonen in Tagesschulen erhalten Sie Inspirationen, wie Aktivitäten im Bereich Erfinden und Forschen in Ihrer Tagesbetreuung umgesetzt werden können.

Weitere Informationen 

Anmeldung per Mail bei:

marion.alig(at)science-et-cite.ch

Als Pop-up-Wissenschaftslabor soll der Skills Kiosk Kindern die Möglichkeit bieten, während ihrer Freizeit erste, positive Erfahrungen mit Wissenschaft und Technik zu machen. Während eines ganzen Quartals ist der Skills Kiosk zu Besuch in schulergänzenden Betreuungsstrukturen (einer Ganztages- oder Tagesschule/Tagesbetreuung/Hort). Wie bei einem Pausenkiosk werden diverse Experimente, Tüftelaufgaben und andere Aktivitäten zu Wissenschaft und Technik angeboten, aus denen die Kinder auswählen können. Hierbei werden die Kinder von Animator:innen, den Skills Kiosk Coaches, betreut. Mit vielfältigen Zugängen wird dabei auf individuelle Interessen, Neigungen und bisherigen Erfahrungen der Kinder eingegangen.

Beim Skills Kiosk ist der Einstieg für Mitarbeitende der Tagesbetreuungen in MINT-Aktivitäten ebenso niederschwellig wie für die Kinder selbst. Sie nehmen an den Aktivitäten teil und können das Interesse der Kinder mitbeobachten. Weiter bieten wir den Mitarbeitenden einen Einführungs-Workshop an. Im Anschluss an die Durchführung können sie zur nachhaltigen Implementation der Aktivitäten bei Bedarf ein Coaching anfordern. 

Ziel ist es, Tagesbetreuungsstätten zu ermutigen und befähigen, mittelfristig selbst solche Aktivitäten in ihr Angebot aufzunehmen. 

Wir möchten, durch die gezielte Wahl der Umsetzungsstandorte, Kinder aus sozial benachteiligten und wissenschaftsfernen Familien erreichen. Ihnen soll damit die Chance geboten werden, mit Wissenschaft und Technik in Berührung zu kommen und sich die nötigen Fähigkeiten (Skills) und das damit verbundene Selbstbewusstsein für die weitere Auseinandersetzung mit diesen Bereichen anzueignen.

 

«Skills Kiosk» mit Vernetzungsfunktion

Im Sinne einer Vereinigung von Freizeit, Bildung und sozialpädagogischer Betreuung vernetzt der Skills Kiosk Institutionen der schulergänzenden Betreuung mit Akteuren der Wissenschaftskommunikation und MINT-Förderung. Durch interdisziplinäre Zusammenarbeit werden Aktivitäten und Angebote angepasst, entwickelt und erprobt, damit sie im Alltag der Tages- und Ganztagsschulen funktionieren und nachhaltig integriert werden können.

 

Projektinformationen

Marion Alig Jacobson

Projektverantwortung

Marion Alig Jacobson

marion.alig@science-et-cite.ch

Weitere Projekte

Kinder mit Lupe am Boden

Camp Discovery

  • Kinder und Jugendliche
nach oben