Wissenschaftscafé Bern

Das nächste Wissenschaftscafé am 2. November 2020 entällt leider aufgrund der neuen Corona Massnahmen. Wir informieren Sie hier Mitte Januar über das neue Jahresprogramm.

Aufgrund Covid-19 entfällt folgende Veranstaltung:

Gleichstellung – ein derart schwer erreichbares Ziel?

Welche Aspekte umfasst Gleichstellung? Was bedeutet die Rollenverteilung für die Geschlechter und ihre Identitäten? Warum funktioniert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oftmals nicht? Was genau bezeichnet Diversity? Was machen Gemeinden, Kantone, der Bund und die Hochschulen für die Gleichstellung? Weshalb dauert es so lange, bis sich soziale Praktiken ändern?

Mit dem Publikum diskutieren:

Regula Bühlmann, Zentralsekretärin Schweizerischer Gewerkschaftsbund, Ressort Gleichstellung, Bern

Jacqueline Kühne-Burri, ehem. Beauftragte für Sozial- und Umweltverantwortung der PHBern

Alessandra Widmer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung (IZFG) der Universität Bern

Moderation: Michael Gerber, Beauftragter Kommunikation, PHBern

Datum, Zeit, Ort: Montag, 2. November, 17.30-19.00 Uhr, Orell Füssli Event Café (2. UG), Spitalgasse 47-51, Bern

 

Impressionen

 

Das Wissenschaftscafé Bern wird von der Stiftung Science et Cité in Partnerschaft mit der Berner Fachhochschule, der Pädagogischen Hochschule PHBern und der Universität Bern durchgeführt.

Mit freundlicher Unterstützung von Orell Füssli Bücher, Berner Generationenhaus, Transa und Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Infos

Ich wünsche regelmässige Informationen über das Wissenschaftscafé Bern.

Programme zu den Wissenschaftscafés als PDF