Wissenschaftscafé Bern

Das nächste Wissenschaftscafé findet am 5. Oktober 2020 im Orell Füssli statt.

Aufgrund Bauverzögerungen durch Covid-19 werden die Wissenschaftscafés im Herbst nicht am neuen Standort von Orell Füssli stattfinden können wie im gedruckten Programm kommuniziert, sondern unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes wie gewohnt am Standort im Loeb. Bitte bringen Sie ihre Schutzmaske mit.

Die Macht der Zahlen

Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. – Was steckt hinter diesem Diktum? Wo stecken überall statistische Daten drin? Wer darf Daten erheben und nutzen? Wie politisch sind Erhebungs- und Darstellungsweisen von Daten? Was unterscheidet Big Data von Statistik? Welche Chancen und Risiken gehen von Big Data aus? Wie lässt sich in der digitalen Welt der Datenhandel kontrollieren?

Mit dem Publikum diskutieren:

Marina Bräm, Leitung Design, Digitale Bezahlmedien, Tamedia AG

Prof. Dr. Reinhard Riedl, Co-Leiter Institut Digital Enabling, Berner Fachhochschule

Prof. Dr. Georges-Simon Ulrich, Direktor des Bundesamtes für Statistik in Neuenburg und Professor für strategisches Management und Forschungsmethoden, Hochschule für Wirtschaft Zürich

Moderation: Toni Koller, Journalist BR

Datum, Zeit, Ort: Montag, 5. Oktober, 17.30-19.00 Uhr, Orell Füssli Event Café (2. UG), Spitalgasse 47-51, Bern

Das Wissenschaftscafé Bern wird von der Stiftung Science et Cité in Partnerschaft mit der Berner Fachhochschule, der Pädagogischen Hochschule PHBern und der Universität Bern durchgeführt.

Mit freundlicher Unterstützung von Orell Füssli Bücher, Berner Generationenhaus, Transa und Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Infos

Ich wünsche regelmässige Informationen über das Wissenschaftscafé Bern.

Programme zu den Wissenschaftscafés als PDF